Biberach Tourismus
 

Rückschau: Biberacher Fachwerkfest 2019


Mehrere hundert Gäste feierten mit dem Biberacher Fachwerkfest bei Sonnenschein am 18. und 19. Mai 700 Jahre Zeughausgasse 4 .
Oberbürgermeister Zeidler eröffnete als Schirmherr das Fest. Jeweils 7 Führungen an beiden Tagen führten durch die Zeughausgasse 4, geleitet von Dominik Poss und Bernd Otto. Drei Vorträge rund um das Thema Fachwerk (Hausforschung - Hans-Jürgen Bleyer; Hospitalwald - Forstdirektor Weisshaupt; Biberach als Fachwerkstadt - Baubürgermeister Kuhlmann)sprachen im Ochsenhauser Hof ein interessiertes Publikum an.

Zwei Führungen zum Thema Fachwerk (Bernd Otto) und Pfleghöfe (Ina Billwiller) wurden reichlich besucht - und Webermeistersgattin Margarete (Christine Bittner) sprach mit den Gästen über die "Alte Zeit".

Sehr gut kam auch das Behauen der rohen Baumstämme mit alten Werkzeugen an, das durch die Abschlussklasse des Restauratorenkurses des Zimmererausbildungszentrums auf dem Platz des Ochsenhauser Hofes demonstriert wurde.

Der Ochsenhauser Hof sorgte mit Weißwurst-Frühstück und Kaffee & Kuchen, das Café Weichhardt mit Matjesbrötchen und Kellerbier und Wein Hopf mit Sekt und Maibowle für Speis und Trank. Musikalisch untermalt wurde das Fachwerkfest von den Russbrothers und ihrer Steirischen Harmonika.

Das Fachwerkfest hat aus Sicht der Organisatoren insgesamt ein ausgesprochen interessiertes Publikum angesprochen, es wurden viele Fragen gestellt und es gab reichlich Diskussionsstoff.
 

Biberacher Fachwerkfest am 18. und 19. Mai -Wir feiern 700 Jahre Zeughausgasse 4


Es war Zufall, dass das Wohnhaus in der Zeughausgasse 4 und seine jahrhundertealte Geschichte seinerzeit als eines der ältesten Häuser in der Region entdeckt wurde:
Die beiden Hausforscher, Hans-Jürgen Bleyer und Burghard Lohrum hatten 1983 unter anderem den Schussenrieder Hof bauhistorisch untersucht, als Hans-Jürgen Bleyer das Haus in der Nachbarschaft auffiel. Spontan klingelte er nach Feierabend, nahm noch am gleichen Tag mehrstündige Untersuchungen vor sowie einige Proben, die er über Nacht auswertete und am nächsten Tag war die Sensation perfekt: Die Zeughausgasse 4 war zumindest für kurze Zeit das älteste Haus Deutschlands!

Mittlerweile gilt das Bürgerhaus Zeughausgasse 4 als eines der ältesten Häuser der Region und steht beispielgebend für eine um 1300 entstandene neue Bauphase. Selbst die Stadtpfarrkirche St. Martin (1337  - 1366), das Alte Rathaus (1432) und sogar der Weiße Turm (Fertigstellung 1484) sind jüngeren Datums.

Wie lebten die Leute damals, was beschäftigte sie? Rund um die geschichtliche Situation dieser Zeit vor 700 Jahren - Wohnen, Leben, Handwerkskunst, Architektur und Fachwerk in Biberach - ranken sich kostenlose Vorträge und Führungen an den beiden Tagen in der Zeughausgasse, dem Ochsenhauser Hof und durch die ganze Stadt. Frühschoppen, Leckerbissen und musikalische Unterhaltung dürfen wie bei jedem guten Fest natürlich nicht fehlen.

Den Programm-Flyer finden Sie hier zum Download.

Programm Fachwerkfest – Wir feiern 700 Jahre Zeughausgasse 4

Samstag, 18. Mai 2019

 

10.00 Uhr

Begrüßung durch Oberbürgermeister Norbert Zeidler

 

10.30 – 16.00 Uhr

Weißwurst-Frühstück und Kaffee & Kuchen im Ochsenhauser Hof
Leckerbissen und Getränke rund um die Zeughausgasse

10.30. - 16.00 Uhr

 

Zeughausgasse 4 - Besichtigung mit Führungen
Architekt Dominik Poss, Stadtführer Bernhard Otto
Wie lebten die Leute damals? Lernen Sie eines der ältesten Häuser in Biberach kennen und nutzen Sie die seltene Gelegenheit, die-sen Fachwerkschatz bei einer fachkundigen Führung zu besichti-gen.

Ausstellung „Biberach Weiter Bauen“



Spannende Vorträge im Ochsenhauser Hof


11.00 Uhr

Entdeckung eines mittelalterlichen Hauses - ein Zeitzeuge berichtet
„Wie man ein Haus wie ein Buch lesen kann…“

 Dipl.- Ingenieur Hans-Jürgen Bleyer erzählt von der Untersuchung der Zeughausgasse 4 und beleuchtet die facettenreiche Geschich-te der Hausforschung.

12.30 Uhr

Entwicklung und Bedeutung des Hospitalwaldes im Wandel der Zeit

Markus Weisshaupt, Forstdirektor Biberach

14.00 Uhr

Entdeckung eines mittelalterlichen Hauses - ein Zeitzeuge berichtet
„Wie man ein Haus wie ein Buch lesen kann…“

Hans-Jürgen Bleyer

15.00 Uhr

Biberach, eine Fachwerkstadt? - anschließend offene Diskussion
Baubürgermeister Christian Kuhlmann
Christian Kuhlmann erläutert die Bedeutung des Fachwerks für das Bild der Biberacher Altstadt und wie das Stadtbild mit Respekt vor diesem historischen Erbe weiterentwickelt wird.

 


Sonntag, 19. Mai - Feiern und Führungen

11.00 – 13.00 Uhr

Frühschoppen mit den „Russbrothers“ und ihrer Steirischen Har-monika
Frisch gezapftes Bier, Matjes, Maibowle, Leckerbissen und Geträn-ke in der Zeughausgasse

11.00 – 14.00 Uhr

Zeughausgasse 4 - Besichtigung mit Führungen
Architekt Dominik Poss, Stadtführer Bernhard Otto
Wie lebten die Leute damals? Lernen Sie eines der ältesten Häuser in Biberach kennen und nutzen Sie die seltene Gelegenheit, die-sen Fachwerkschatz bei einer fachkundigen Führung zu besichti-gen.

Ausstellung „Biberach Weiter Bauen“

 


Führungen

Alle Führungen sind kostenlos, Treffpunkt Ochsenhauser Hof


11.30 – 12.30 Uhr

„Die Pfleghöfe von Biberach“ – Geschichten und spannende Ein-blicke mit der Stadtführerin Ina Billwiller in den ehemaligen Pfleghof des Klosters Ochsenhausen.

14.00 – 15.30 Uhr

Biberacher Fachwerkschätze – Tatsachen, Hintergründe, Mythen über sichtbares und verborgenes Fachwerk - Fachkundige Führung durch Stadtführer Bernd Otto

11.00 – 13.00 Uhr

Und dazwischen… lässt es sich die Webermeistersgattin Margret nicht nehmen, zurückzublicken in die „Alte Zeit“. 200 Jahre nach dem Bau des Hauses führt sie ihr täglicher Weg die Zeughausgasse hinunter. Da gibt es allerlei Tratsch und Klatsch zu berichten über Bewohner und Nachbarn. Ob man ihr alles glauben kann?

 

 

Biberacher Stadtrallye

Entdecken Sie Biberach auf eigene Faust bei einer spannenden Stadtrallye.
Die Unterlagen können Sie hier kostenlos downloaden. Die Lösungen erhalten Sie auf Nachfrage gerne per E-Mail.

Die offizielle App der Stadt

Die offizielle App der Stadt Biberach - mit Informationen über Parken, Freizeittipps, Gastronomie und vielem mehr: kostenlos laden unter www.bc-app.de

Datenschutz


Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:

Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.

Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.



Datenschutzerklärung
Biberach Tourismus Login